Geschichte

Das Zahn-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Ambulatorium wurde im Jahr 1994 von Prof. Dr. Wolfgang Jesch gegründet, nachdem er bereits seit 1979 im Bereich der Mund-, Kiefer- & Gesichtschirurgie konsequent den Weg der nahezu unblutigen, atraumatischen Implantationsmethode verfolgt hatte. Alleine in den ersten 25 Jahren wurden über 40.000 Patienten behandelt.

Im Jahr 2004 wurde der heutige Standort am Wienerberg bezogen und diszipliniert am neuesten Stand der Technik gehalten. Um der Philosophie der kurzen Behandlungszeiten und der besten Behandlungsqualität treu zu bleiben, wurde der Standort schließlich auch noch um ein hauseigenes zahntechnisches Labor mit modernsten Geräten erweitert.

Mit der Übernahme des Zahnambulatoriums verfolgt Prim. Dr. Philip Jesch seit 2020 die Philosophie seines Vaters weiter, den Patienten immer im Mittelpunkt zu halten – unterstützt durch modernste Behandlungsmethoden im Sinne der schonenden, minimalinvasiven Therapie.

Image